Mein erstes Buch

Um genau zu sein, mein erstes Programmier-Buch war:

Das war Anfang der 80er und die einzige Möglichkeit auf meinem VZ200 Computer Spiele zu spielen war, ich musste sie selber programmieren.

Schnell wurde mir klar, dass ich mit dem eingebauten Basic nicht weit kam, also kaufte ich mir besagtes Buch, in der Ausgabe mit gelbem Cover und programmierte mein erstes Spiel.

Spiel war vielleicht zu viel gesagt, es handelte sich dabei um den 100m Lauf aus Decathlon. Aber immerhin wurde die Zeit gemessen und so konnte man zumindest versuchen seinen Rekord zu verbessern.

Als ich dann auf den C64 umstieg, begleitete mich auch dort das 6502 Buch von Rodnay Zaks und half mir dabei einen der ersten Floppy-Beschleuniger zu schreiben. Auch bei der meiner Meinung nach schnellsten Line-Routine auf dem C64 zog ich dieses Buch zur Optimierung (Taktzyklen zählen) des Algorithmus heran. Abgeleitet war er vom Bresenham-Algorithums den ich jedoch so vereinfachte, dass er ohne Abfragen und mit einfacher Integer Addition funktionierte.

Rodnay Zaks hat mich in die Geheimnisse der Maschinensprache eingeführt, und dafür bin ich ihm sehr dankbar. Ich kann somit durchaus behaupten, dass mein erstes Buch ein wirklich gutes Buch war😉

Natürlich würde mich auch interessieren, welches euer erstes Buch war und welche Lehren ihr daraus gezogen habt. Also nicht genieren und hier antworten🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: