Sex sells

und natürlich auch die richtigen Anzeigeschaltungen in den richtigen Magazinen, die dann richtige Bewertungen abgeben.

Ich konnte sie einfach nicht mehr lesen, diese halbgaren Testberichte in Spielemagazinen die ich in den 80ern und Anfang der 90er so geliebt habe. Als Heini (Heinrich Lenhardt) noch Ahnung von Spielen hatte und fundiertes Wissen auf seine lustige Art und Weise verbreiten konnte und als Doc Bobo (Boris Schneider) noch keinen Doppelnamen trug, ja da war die Spielemagazine Welt noch in Ordnung.

Als damals die PowerPlay als Sonderbeilage in der Happy-Computer erschien konnte man sich noch darauf verlassen, dass ein Spiel, welches mehr als 80 Punkte bekam ein wirklich tolles Erlebnis war. Genauso wurden halbfertige oder uninspirierte Spiele mit einer schlechten Wertung abgestraft auch wenn sie von einem der großen Publisher veröffentlicht wurden. Testberichte könnt ihr bei Kultpower.de gerne mal nachlesen😉

Schlussendlich habe ich nach dem Gothic 3 Test in der Gamestar mein letztes verbliebenes Abonnement gekündigt. Ich hatte wirklich lange durchgehalten und hatte es auch mehr aus Gewohnheit noch abonniert, aber das war wirklich nicht mehr tragbar.

Um ehrlich zu sein bin ich doch wieder Rückfällig geworden. Seit ca. 1 Jahr habe ich das GEE Magazin abonniert aber nicht wegen der Spieletests, die eh keine Punktzahlen beinhalten, sondern wegen der intelligenten und informativen Berichte die diese Zeitschrift lesenswert machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: