Blizzard goes PvP

Wenn man sich die Rede von Rob Pardo auf der GDC anschaut kommt man nicht um die Vermutung herum, dass Blizzards nächstes MMO von Grund auf dem PvP Gedanken verschrieben ist.

Ein Multimillionen-Dollar Budget wird ihnen auch hierbei helfen, ein erfolgreiches, ausgereiftes Spiel auf den Markt zu bringen.

Hier dagegenhalten zu wollen ist für viele Spielefirmen ein zu großer Wurf. Ich hoffe die Konkurrenz wird sich darauf besinnen, ein gutes innovatives Spiel zu entwickeln und nicht zu sehr auf Verkaufszahlen zu schielen, bevor die erste Zeile Code geschrieben wurde.

200K – 300K Subscriber sind durchaus als Erfolg zu werten, man schaue sich nur Eve-Online an. Mehr solcher „Nischenprodukte“ wünschte ich mir, wo der Fokus der Designer und Publisher auf dem eigenen Produkt liegt und sie eben nicht anderen „Überfliegern“ nachweinen.

Vielleicht wird uns ja im nächsten Jahr der ein oder andere Publisher überraschen und Spiele wie Earthrise oder The Secret World werden Ihre erfolgreiche Nische finden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: